Home » Hersteller » D-Link » D-Link DCS-942L Überwachungskamera Test

D-Link DCS-942L Überwachungskamera Test

Wertung: D-Link DCS-942L

Wertung: D-Link DCS-942L
8.94

Bildqualität

8/10

    Verarbeitung

    9/10

      Ausstattung

      9/10

        Installation

        9/10

          Preis

          10/10

            Pros

            • WLAN Bettrieb
            • Nachtsichtmodus
            • einfache Plug & Play Installation
            • Dreh- und schwenkbare Kamera-Optik
            • Bewegungserkennung mit Emailversand

            Cons

            • nur MJPEG Video Format
            • nur VGA Qualität mit 300.000 Pixel
            • volle Unterstützung der Funktionen nur im Internet Explorer

            Highlights der D-Link DCS-942L Überwachungskamera Innen

            • Art der IP-Kamera: Kamera für den Innenbereich
            • Kommunikation: LAN (10/100 MBit) und WLAN (54 MBit)
            • Sensor: CMOS Sensor mit 1/5 Zoll
            • Lichtempfindlichkeit: 0 Lux bei IR On
            • Winkel: 45,3° Blickwinkel
            • Optischer Zoom: 4 x digital
            • Auflösung: 640 x 480 Pixel bei VGA und 320 x 240 bei QVGA
            • Bildwiederholungsrate: 15 fps bei VGA 30 fps bei QVGA
            • Infrarot Nachtsicht: 4 LED´s
            • Nachtsicht Reichweite: ca. 5 m
            • Abmessungen: 60 mm x 34,8 mm x 96 / mit Standfuß 80 mm x 80 mm x 126 mm
            • Gewicht: 78 gr. / mit Fuß 112 gr.
            • Spannungsversorgung: 5 V / 1,2 A – Steckernetzteil 110 – 230 V

            Die D-Link DCS-942L Überwachungskamera im Überwachungskamera Test

            D-Link DCS-942L IP KameraDie D-Link DCS-942L Überwachungskamera ist eine Stand IP Überwachungskamera für den Innenbereich. Es gibt viele IP Kameras auf dem Markt aber mit der D-Link DCS-942L Innenkamera ist die Installation dank Mydlink besonders einfach. Mit der mitgelieferten Software von D-Link ist es möglich, bis zu 32 IP Kameras im Netzwerk zu verwalten und darauf zugreifen zu können. Aber die D-Link IP Kamera DCS-942L hat noch ein paar weitere Vorteile und daher wollen wir und diese beliebte IP Kamera in unserem Überwachungskamera Test einmal etwas näher anschauen und mit anderen Kamera Modellen vergleichen.

            Jetzt kaufen bei Amazon

            Das Videobild ist zwar kein HD wie bei einer Full HD Kamera Samsung SNH-P6410BN Überwachungskamera für den Innenbereich. Aber das Bildergebnis kann sich wahrlich auch sehen lassen. Besonderheit ist, dass in der D-Link DCS-942L Indoor Überwachungskamera bereits ein 16 GB Speicher eingebaut ist und dank der VGA Auflösung bis zu einer Woche Audio und Videodaten aufgezeichnet werden können. Hier kann auch die Elro C704IP.2 IP Kamera nicht mithalten, hier können die Videos nur auf der Festplatte gespeichert werden.

            Aber die D-Link DCS-942L ist mit ihren Abmessungen von lediglich nur 60 mm x 34,8 mm x 96 mm äußerst klein und fällt, daher wenn sie im Bücherregal oder auf die Kommode gestellt wird, kaum auf. Übertragen werden die Bilder der DLink DCS942L Kamera von einem 1 / 5 Zoll großen VGA CMOS Sensor mit einem besonders guten IR Cutter. Daher ist die Farbwiedergabe selbst bei der recht geringen VGA Auflösung sehr gut. Selbst starkes Gegenlicht oder vollständige Dunkelheit machen dem Kamerabild nichts aus. Durch einen eingebauten Mikrofon und PIR Sensor kann die D-Link DCS-942L Überwachungskamera sogar praktisch wie eine Alarmanlage eingesetzt werden, aber dazu später mehr.

            Stand IP Kamera für den Innenbereich mit sehr kleinen Maßen

            D-link DCS-942L Tag und Nacht Home schnurlos IP KameraDie D-Link DCS-942L Innen Überwachungskamera ist durch ihre geringen Abmessungen sehr klein, wenn nicht sogar mit einer der kleinsten IP Kameras für den Indoor-Bereich. Schwenkbare IP Kameras wie die Foscam FI9826P-B IP-Kamera Indoor sind deutlich größer und können nicht so einfach verborgen werden. Selbst mit dem Standfuß betragen die Abmessungen gerade mal 80 mm x 80 mm x 126 mm. Durch eine besonders einfache WebUI Weboberfläche wir die Kamera gesteuert und eingestellt und dazu ist nicht mal ein PC nötig.

            Durch die Verwendung eines VGA Aufnahme Sensors und besonders bandbreitenfreundlichen Videoformaten wie JPEG, MPEG4 und H.264 kann die D-Link DCS-942L auch mit sehr niedrigen Internetgeschwindigkeiten zurecht kommen und das ist gerade in ländlichen Gebieten leider häufig der Fall. Im Kamerakopf der D-Link DCS-942L IP-Kamera sind 4 IR LED’s eingebaut mit der die IP Kamera für den Innenbereich bis zu 5 Meter weit „sehen“ kann. Diese IR LED’s können nicht vom menschlichen Auge gesehen werden und sind für uns nur durch ein leichtes Glimmen der Lampen wahrnehmbar.

            Bis zu einer Woche Aufnahme mit der Indoor Überwachungskamera von D-Link

            Wie viele IP Kameras für den Innenbereich verfügt auch die D-Link Überwachungskamera DCS-942L über eine Bewegungserkennung. Aber anders als bei einer Software erfolgt hier die Erkennung über einen PIR Sensor. Dieser PIR Sensor erkennt Bewegungen viel besser und sicherer und es gibt praktisch keine Fehlalarme mehr. Zusätzlich werden Geräusche über einen Sound Level Detector ausgewertet und sowie die D-Link DCS-942L WLAN Überwachungskamera eine Bewegung oder verdächtige Geräusche wahrgenommen hat, versendet sie eine Email mit der Videoaufnahme und der Empfänger kann jetzt entscheiden ob weitere Maßnahmen wie z.B. die Polizei rufen oder Sicherheitsdienst informieren ergriffen werden sollen. Auch die Foscam FI9831P Überwachungskamera verfügt über eine Bewegungserkennung, aber keinen PIR Bewegungssensor und Sound Level Detector.

            Mit diesen Funktionen kann die kleine D-Link DCS-942L Überwachungskamera Innen fast schon wie ein großes Alarmsystem arbeiten, einzig was fehlt sind hier Schaltkontakte wie bei der Instar IN-3011 Indoor Überwachungskamera aber die konnte D-Link wegen der geringen Abmessungen nicht mehr unterbekommen und musste daher Kompromisse machen.

            Indoor Überwachungskamera mit LAN und WLAN Anschluss

            Die Einbindung der D-Link DCS-942L WLAN Kamera kann entweder über WLAN oder LAN Ethernet in das heimische Netzwerk erfolgen. Beide Varianten sind sehr einfach und erfolgen im Plug + Play Verfahren. Ein Online-Menü führt den unerfahrenen Anwender durch die erforderlichen Schritte und die Indoor Überwachungskamera kann binnen weniger Minuten in Betrieb genommen werden. Die D-Link DCS-942L darf ca. 15 – 20 Meter vom WLAN-Router stehen, ansonsten sollte der Anschluss über ein LAN Kabel erfolgen. Aufgestellt werden kann die D-Link DCS-942L Innenkamera praktisch überall und durch die mitgelieferte Halterung mit Kugelgelenk ist immer eine perfekte Ausrichtung in die richtige Richtung möglich. Selbst eine Montage an der Wand oder unter der Decke ist mit dieser Halterung uneingeschränkt möglich. Auch bei der Wansview NCM625GA IP Überwachungskamera ist eine Wand oder Deckenmontage möglich.

            Weltweiter Zugriff auf die IP Kamera für den Innenbereich durch mobile Apps

            D-link DCS-942L IP KameraDie D-Link DCS-942L Überwachungskamera hat eine der benutzerfreundlichsten Oberflächen überhaupt. Installation und Bedienung benötigen keinerlei Vorkenntnisse und daher eignet sich die D-Link DCS-942L auch besonders für technisch unbegabte Nutzer. Mit dem kostenfreien Mydlink Internetportal können auf bis zu 4 IP Kameras per Livestream zugegriffen werden und das von jedem beliebigen Computer, Smartphone oder Tablet aus. Es können entweder Livebilder oder gespeicherte Aufnahmen angesehen, gelöscht oder neue Aufnahmen programmiert werden. All das funktioniert ebenfalls über die Smartphone App, die über das Internet geladen wird. Ebenfalls mobile Apps gibt es für die DBPOWER IP Kamera FI366, die aber bei weitem nicht so leicht zu bedienen sind.

            Kundenrezensionen zur D-Link DCS-942L Überwachungskamera auf Amazon.de

            Vor und Nachteile der D-Link DCS-942L Innenkamera

            Pro:

            • einfache Plug & Play Installation
            • Dreh- und schwenkbare Kamera-Optik
            • 90 Grad Blickwinkel
            • MultiView-Funktion und Steuerung für bis zu 9 Nutzer und 16 IP Kameras
            • Bewegungserkennung mit Emailversand

            Contra:

            • nur VGA Qualität mit 300.000 Pixel
            • nur MJPEG Video Format
            • volle Unterstützung der Funktionen nur im Internet Explorer

            Der Lieferumfang der D-Link DCS-942L Überwachungskamera Innen

            Im Lieferumfang der D-Link DCS-942L Überwachungskamera befindet sich alles Zubehör um die Indoor Überwachungskamera gleich in Betrieb nehmen zu können.

            Im Lieferumfang ist enthalten

            • D-Link DCS-942L IP-Kamera
            • Wandhalterung mit Befestigungsmaterial
            • WLAN-Antenne
            • LAN Ethernet Kabel
            • Stecker-Netzteil 5 Volt / 2 Ampere
            • Schnellanleitungen
            • CD mit Software

            erhältliches Zubehör

            Fazit zur D-Link DCS-942L Überwachungskamera Innen

            Die D-Link DCS-942L IP WLAN Überwachungskamera eignet sich hervorragend als Stand oder Regal IP Kamera. Die Besonderheit ist, dass sie besonders klein ist und daher sehr unauffällig aufgestellt werden kann. Mit einer Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten werden die Videobilder zwar nur in VGA – Qualität übertragen, diese sind aber durch einen IR-Cutter besonders gut erkennbar, auch bei schwierigen Lichtverhältnissen. Die VGA Auflösung bietet aber in Verbindung mit der H.264 Videokomprimierung viele Vorteile, denn es wird nur eine geringe Internet-Bandbreite bei der Übertragung benötigt und daher gibt es auch für die D-Link DCS-942L Überwachungskamera eine positive Kaufempfehlung.

            FAQ Fragen und Antworten

            Ist es möglich die Videos, die vom PIR Bewegungsmelder ausgelöst wurden auch im Internet und nicht nur auf der SD Karte zu speichern?  
            Ja die Einstellung in der Mydlink Software kann so verstellt werden, dass die Videos auch auf einem FTP Server gespeichert werden können.

            Diese Überwachungskamera Innen wird mit 16 GB SD Karte geliefert, wie lange ist ungefähr die Speicherdauer?
            Eine 16 GB SD Karte reicht etwa für 10 – 14 Tage Aufnahme. In der Software kann eingestellt werden, dass die Karte überschrieben wird wenn sie voll ist. Dann werden die ältesten Daten zuerst überschrieben.

            Eignet sich diese Kamera nur als Standkamera?
            Es wird eine Allroundhalterung mitgeliefert um die Kamera in ein Regal zu stellen oder an eine Wand oder an die Decke zu schrauben.

            Check Also

            INSTAR IN-5907HD Wlan IP Kamera Test

            Wertung: INSTAR IN-5907HD 9.06 Bildqualität 9/10 Verarbeitung 9/10 Ausstattung 9/10 Installation 9/10 Preis 9/10 Pros …